Veranstaltungen im Schuljahr 2017/18

12.10.2017 :: Vortrag von Frank Herrmann zum Thema „FAIRreisen“

2017 10 12 Vortrag

Auch wenn die Deutschen den Titel „Reiseweltmeister“ nicht mehr für sich in Anspruch nehmen können, die Chinesen sind inzwischen zur reisefreudigsten Nation der Welt geworden, ist Reisen dennoch für uns normal, Teil unseres Konsumverhaltens und manchmal auch Statussymbol geworden. 
Global gesehen boomt der Tourismus. Ungeachtet von Krieg, Terror und Flüchtlingskrisen reisen jährlich rund 1,2 Milliarden Menschen rund um den Globus – das sind achtmal mehr als noch im Jahr 1970. Doch wie viel Tourismus verträgt unsere Erde? Fest steht, dass die Grenzen der Belastbarkeit vielerorts erreicht, wenn nicht bereits überschritten sind.
Der Autor Frank Herrmann warnt vor den verheerenden Folgen des Massentourismus und möchte mit seinem engagierten Vortrag die Schülerinnen und Schüler dafür sensibilisieren, ihr eigenes Reiseverhalten zu reflektieren. Denn Reisen kann auch „anders“ funktionieren. „Ökologisch, sozial verträglich, klimafreundlich und politisch korrekt“, so Frank Herrmann, müsse der verantwortungsbewusste Tourismus der Zukunft sein. Vielen Dank an den AK Eine Welt der lokalen AGENDA 21, auf dessen Initiative hin der Vortrag an der Realschule Herrsching möglich gemacht wurde.

Maria Wenger-Reinhard

 

10.10.2017 :: Verkehrserziehungstag für die 5. Klassen

2017 10 10 Verkehrserziehung

 

12.09.2017 :: Wir begrüßen unseren neuen Fünftklässler ganz herzlich an der RSH

2017 09 12 Anfang

 

08.08.2017 :: Auch in den Ferien herrscht rege Betriebsamkeit an der RSH

2017 08 08 Feriencamp

In den Sommerferien ab in die Schule - Internationales Feriencamp von CISV


Die vielleicht besten Sommerferien ihres Lebens verbringen 48 Kinder aus aller Welt derzeit in der Schule! Und zwar in der Herrschinger Realschule. „Wir sind sehr stolz, dass wir so viele Nationalitäten hier beherbergen dürfen“, sagte Rektorin Rita Menzel-Stuck bei der Eröffnung des vierwöchigen Feriencamps. China, Indien, Ecuador, Spanien… die jungen Gäste kommen aus allen Teilen der Welt, auch aus Grönland ist eine vierköpfige Delegation dabei. Eingeladen hat die Münchner Gruppe von CISV, der weltweit größten Non-Profit-Organisationen für internationale Kinder- und Jugendbegegnungen. 'Summer Villages' heißt dieses Programm, mit dem vor über sechzig Jahren die Gründerin Doris T. Allen einen kleinen Beitrag zur Friedenserziehung junger Menschen leisten wollte. Was die Kinder aus 12 Ländern eint: Sie sind alle genauso alt, nämlich zwischen elf und maximal zwölf Jahren. Was sie erwartet: Viel Spaß natürlich, viel Programm und Ausflüge, neue Freundschaften, aber auch ein bisschen Arbeit. Schule eben! Die jungen Gäste werden sich in den vier Wochen mit dem CISV-Jahresthema „Menschenrechte“ beschäftigen, dazu gibt es auch einen Workshop in Kooperation mit der Indienhilfe e.V. Herrsching. Wer sich für das Projekt interessiert, kann am Freitag, 18. August, von 15 bis 18 Uhr etwas CISV-Luft schnuppern. Beim Open Day in der Realschule werden die Delegationen ein internationales Programm zeigen und eine kleine kulinarische Reise durch die Welt vorbereiten.

Stefanie Wirsching, CISV München

 

 03.08.2017 :: Realschule Herrsching erhält Auszeichnung "Partnerschule Verbraucherbildung" 

2017 08 03 Verbraucher

 

zum Aktivitätenarchiv